DigitalisierungGuidesNews

Facebook Hack – Freundschaftsanfragen löschen

So löschst du alle gestellten Freundschafts-Anfragen, die du auf Facebook gemacht hast und noch nicht beantwortet wurden, auf einmal!

Alle die einer vertrieblichen Tätigkeit, oder Marketing auf Facebook nachgehen, kennen das: Wir adden bis der Arzt kommt. Und die meisten die wir adden, sind natürlich vorwiegend fremde Personen. Doch irgendwann ist Schluss mit adden. Spätestens wenn du 1000 Freundschaftsanfragen versendet hast, die noch nicht beantwortet wurden. Dann sagt Facebook: Stopp! Du darfst nicht mehr als 1000 offene Anfragen versenden. Dann haben wir nur zwei Möglichkeiten. Entweder wir warten bis einige Personen die Anfrage beantwortet haben oder wir löschen Anfragen. Das Löschen von Freundschaftsanfragen auf Facebook ist dabei aber nicht gerade spaßig.

Also suchte ich einen Weg, wie ich bei Facebook diesen Umstand einfacher und schneller lösen konnte. Dabei ist mir aufgefallen, dass Facebook das überhaupt nicht anbietet. Also musste ich selbst ran. Gesagt, getan!

Und jetzt möchte ich mit Dir den Weg teilen, den ich gefunden habe. Er ist sehr simpel. Folgt einfach den sieben schritten und Du hast im Nu alle Anfragen wieder auf 0 gesetzt.

VORRAUSSETZUNG: Google Chrome

  1. Stellt sicher, dass ihr auf Facebook angemeldet seid.
  2. Besucht diese Seite: https://m.facebook.com/friends/center/requests/outgoing/
    (Hier findet ihr alle eure gesendeten Anfragen.)
  3. Auf der Seite angelangt, drückt ihr STRG+UMSCHALT+I oder ihr macht Rechtsklick auf die Seite und geht auf Untersuchen.
  4. Ihr seht nun ein Fenster, wo ihr unten das Eingabefeld der Konsole seht (engl. Console).
  5. Als erstes haben wir vor nach ganz unten zu scrollen. Das machen wir nicht händisch, wir sind ja nicht bekloppt. Gebt also folgendes in die Konsole ein und drückt Enter:

    javascript:var timerId=0;
    timerId=setInterval(function(){ window.scrollTo(0,document.body.scrollHeight); }, 100);


  6. Nun wollen wir alle Anfragen, die auf der Seite sind auf einmal löschen. Dazu der Code:

    javascript:var inputs = document.getElementsByClassName(‚_54k8 _56bs _56bt‘);
    for(var i=0; i<inputs.length;i++) {
    if(inputs[i].innerHTML.indexOf(„Rückgängig“) != -1) {
    inputs[i].click();
    }
    }


  7. Fertig. Weiter hustlen!

 

Wenn dir der Hack gefallen hat, dann like und kommentiere den Beitrag unten. Damit unterstütz du mich.
Danke dir schon mal dafür.

Tags
Show More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close