BlockchainGuidesNews

Was ist Ethereum? | Der ultimative Guide

Ethereum ist eine Open-Source-Blockchain-basierte Plattform, die es im Wesentlichen ermöglicht, hunderte von dezentralisierten Kryptowährungen und Projekten zu erstellen und einzusetzen, ohne dass sie eigene Blockchains aufbauen müssen.

Mit der zweitgrößten Marktkapitalisierung in der Welt der Kryptowährung hat Ethereum eine große Aufmerksamkeit von Investoren und Krypto-Enthusiasten bekommen.

Ethereum stellt nicht nur eine signifikante Veränderung des Status Quo dar, sondern ermöglicht auch die schnelle Entwicklung und Bereitstellung neuer Anwendungen, die Nischenlösungen für verschiedene Branchen präsentieren.

Während Ethereums Nützlichkeit für Programmierer und die Tech-Welt insgesamt offensichtlich ist, haben viele Leute, die weniger technisch versiert sind, Schwierigkeiten, sie zu verstehen. Ich habe dieses Handbuch so konzipiert, dass jeder das weltverändernde Potential dieser Kryptowährung verstehen wird. Sowohl der Kryptoanfänger, als auch jemand der sich schon mit der Blockchain Ethereum beschäftigt hat.

Ethereum vs. Bitcoin

Wenn Sie an Ethereum interessiert sind, haben Sie wahrscheinlich eine grundlegende Kenntnis von Bitcoin.

Alle Kryptowährungen werden unweigerlich mit Bitcoin verglichen, und das macht es verständlicherweise einfacher, sie zu verstehen.

Bitcoin startete 2009 als weltweit erste voll funktionsfähige Kryptowährung. Das einzige Ziel mit ihr ist eine dezentralisierte Universalwährung zu schaffen. Diese Währung benötigen keine zwischengeschalteten Finanzinstitute, sind aber dennoch sichere und gewährleisten gültige Transaktionen. Dies wurde durch eine revolutionäre Technologie ermöglicht, die „Blockchain“ genannt wird.

Die Blockchain ist ein digitales Ledger, das kontinuierlich Transaktionen aufzeichnet und verifiziert. Die Blockchain Bitcoin wird z.B. dafür verwendet, um Bitcoin-Transaktionen zu verfolgen und zu verifizieren. Da das globale Netzwerk von kommunizierenden Knoten (Schnittpunkten) die Blockchain aufrechterhält, ist es so gut wie unbestechlich. Wenn dem Netzwerk neue Blöcke hinzugefügt werden, werden diese im weiteren Verlauf ständig überprüft und als Referenz für zukünftige Transaktionen genutzt.

Ähnlich wie Bitcoin ist Ethereum ein verteiltes öffentliches Blockchain-Netzwerk. Während sowohl Ethereum als auch Bitcoin Kryptowährungen sind, die zwischen Benutzern gehandelt werden können, gibt es viele wesentliche Unterschiede zwischen den beiden.

So nutzt Bitcoin zum Beispiel die Blockchain, um das Eigentum an der digitalen Währung zu verfolgen, was es zu einem äußerst effektiven Peer-to-Peer-System für elektronisches Geld macht. Ethereum hingegen konzentriert sich auf das Ausführen des Programmiercodes einer Anwendung. Anwendungsentwickler nutzen es weitgehend, um Services und Transaktionsgebühren im Ethereum-Netzwerk zu bezahlen.

Sowohl Bitcoin als auch Ethereum sind „dezentralisiert“, was bedeutet, dass sie keine zentrale Kontrolle oder ausstellende Autorität haben. Sogenannte Miner betreiben diese Netzwerke, indem sie Transaktionen validieren, um entweder Bitcoin (für Bitcoin) oder Ether (für Ethereum) zu schürfen.

Wenn Sie immer noch Schwierigkeiten haben, die Unterscheidung zu treffen, könnten die Worte von Dr. Gavin Wood – einem der Mitgründer von Ethereum – hilfreich sein:

Dr. Gavin Wood, Ethereum Co-Founder
Dr. Gavin Wood, Ethereum Co-Founder

Bitcoin ist in erster Linie eine Währung; Dies ist eine spezielle Anwendung einer Blockchain. Es ist jedoch bei weitem nicht die einzige Anwendung. Um ein ähnliches Beispiel aus einer ähnlichen Situation zu nehmen, ist E-Mail eine besondere Nutzung des Internets und hat sicher dazu beigetragen, es zu popularisieren, aber es gibt viele andere.

Ethereum ist einfach die Anwendung der Blockchain-Technologie für einen ganz anderen Zweck.

Was ist Ethereum?

Ethereum ist eine blockchain-basierte dezentrale Plattform, auf der dezentrale Anwendungen (Dapps) aufgebaut werden können.

Denken Sie daran, Blockchain ist eine Datenbank ohne zentralen Server, die jede Transaktion und jeden Austausch verfolgt. Die überwiegende Mehrheit der Kryptowährungen und dezentralen Projekte läuft auf einigen Anwendungen der Blockchain.

Wir werden später in dezentrale Anwendungen, die als dapps bezeichnet werden, einsteigen, aber wir wissen nur, dass es sich um Anwendungen handelt, die einem bestimmten Zweck für einen Benutzer dienen. Schnallen Sie sich an, einige dieser Dapps sind erstaunlich.

Ethereum hat den Reiz, dass es so konstruiert ist, dass Entwickler intelligente Verträge erstellen können. Intelligente Verträge sind Skripte, die Aufgaben automatisch ausführen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Zum Beispiel könnte ein intelligenter Vertrag technisch sagen: „Zahle 10 $, wenn sie bis zum 15. September 2018 einen 1000-Wort-Artikel über Ziegen vorlegt“, und Jane würde die Zahlung leisten, sobald die Bedingungen erfüllt sind.

Diese intelligenten Verträge werden von kompletten von der Ethereum Virtual Machine (EVM) ausgeführt, die von einem internationalen öffentlichen Netzwerk von Knoten (Schnittstellen) betrieben wird.

Die Kryptowährung des Ethereum-Netzwerks heißt Ether. Ether erfüllt zwei verschiedene Funktionen:

  • Kompensiert die kompletten Mining-Knoten, die das Netzwerk aufrecht erhalten. Dies sorgt auf administrativer Ebene für einen reibungslosen Ablauf.
  • Bezahlen Sie Menschen unter intelligenten Vertragsbedingungen. Dies motiviert die Benutzer, an der Ethereum-Plattform zu arbeiten.

Wenn Sie immer noch ein wenig verwirrt sind, machen Sie sich keine Sorgen. Die zugrundeliegende Technologie ist selbst auf einer Oberflächenebene kompliziert.

Am Ende dieses Leitfadens wirst du Ethereum besser verstehen als 99,999% der Leute da draußen … und das ist ein ziemlich guter Anfang!

Wir werden über Dinge wie Ethereum, Etherereums Geschichte und einige der aufregenden Dapps, die auf der Ethereum-Plattform laufen, sprechen.

Willkommen zum wilden Ritt: Ethereum

Im Jahr 2011 hörte ein 17-jähriger russisch-kanadischer Junge namens Vitalik Buterin von seinem Vater über Bitcoin. Buterin wurde Mitbegründer des Bitcoin Magazine und ein führender Autor für die Veröffentlichungen. Buterin ist derzeit im Editorial Board von Ledger. Als begutachtete wissenschaftliche Zeitschrift veröffentlicht Ledger Original-Forschungsartikel über Kryptowährung und Blockchain-Technologie. Die Publikation zeigt Interesse an Themen rund um Blockchain zu Mathematik, Informatik, Ingenieurwesen, Recht und Wirtschaft.

2013 veröffentlichte Buterin, nachdem er Entwickler auf der ganzen Welt besucht hatte, die Begeisterung für das Programmieren teilten, ein Whitepaper, in dem Ethereum vorgeschlagen wurde.

2014 verließ Buterin die University of Waterloo, nachdem er das Thiel Fellowship in Höhe von 100.000 US-Dollar erhalten hatte, um in Vollzeit bei Ethereum zu arbeiten.

2015 ging das Ethereum-System online.

2017 erzielte Ethereum eine Spitze von 36 Milliarden Dollar.

Ganz gleich, ob Sie dies vom Standpunkt der Anlage, der Technologie oder der Geschichte betrachten. Ethereum ist extrem aufregend.

Buterins Ziel war es, die gleiche Dezentralisierung von Bitcoin zu mehr als nur Währung zu bringen. Dies könnte erreicht werden, indem eine vollwertige Programmiersprache in die Ethereum-Blockchain eingebaut wird.

Das Whitepaper von Ethereum geht ausführlich auf einige mögliche Anwendungsfälle ein, die alle durch dezentrale Apps im Ethereum-Netzwerk erstellt werden können. Und die Liste scheint nicht aufzuhören:

  • Tokensysteme
  • Finanzderivate
  • Identitäts- und Reputationssysteme
  • Dateispeicher
  • Banking
  • Zentrale autonome Organisationen
  • Versicherung
  • Datenfeeds
  • Cloud Computing
  • Prognosen
  • uvm.

Durch den Aufbau dieser Apps im Ethereum-Netzwerk können diese Dapps die Blockchain von Ethereum nutzen, anstatt selbst eine zu erstellen.

Ethereums Gründungsteam

Das Kernteam von Ethereum bestand 2014 aus Vitalik Buterin, Mihai Alisie, Anthony Di Iorio und Charles Hoskinson, was zusätzlich die Aufmerksamkeit von Joseph Lubin auf sich zog. Lubin zog weiter, um das inzwischen fast 1.000 Mitarbeiter starke „Venture-Produktion-Studio“ ConsenSys in Brooklyn zu gründen.

Gerüchten zufolge ist er einer der Top-Käufer im Ethereum-Crowdsale. Lubin selbst sagt dazu, dass er ConsenSys mit seinem Vorrat an Bitcoins finanziert hat. Und weiter, dass er letztes Jahr damit begonnen hat, einige seiner Ether zu verkaufen, um die Entwicklung des Unternehmens zu finanzieren.

Die virtuelle Maschine von Ethereum

Frühe Blockchain-Anwendungen wie Bitcoin erlaubten den Benutzern nur eine Reihe vordefinierter Operationen. Zum Beispiel wurde Bitcoin ausschließlich erstellt, um als Kryptowährung zu arbeiten.

Im Gegensatz zu diesen frühen Blockchain-Projekten können Benutzer mit Ethereum ihre eigenen Operationen erstellen. Die Ethereum Virtual Machine (EVM) macht dies möglich. Als Laufzeitumgebung von Ethereum führt der EVM intelligente Verträge aus. Da jeder Ethereum-Knoten das EVM ausführt, profitieren die darauf aufbauenden Anwendungen von der Möglichkeit, dezentralisiert zu sein, ohne eine eigene Blockchain aufbauen zu müssen.

Smart Contracts

Smart Contracts, oder übersetzt Intelligente Verträge, sind Zeichenketten aus Computercodes, die automatisch ausgeführt werden können, wenn bestimmte vorbestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Anstatt eine einzige zentrale Behörde zu verpflichten, „ja“ oder „nein“ zu sagen, werden diese Verträge von sich aus durchgeführt. Dies macht nicht nur den gesamten Prozess effektiver, sondern auch fairer und objektiver.

Ein einfacher Smart-Contract-Anwendungsfall wäre beispielsweise:

  • Jim möchte auf Sarah 100 Ether (ETH) wetten, dass der Kurs der ETH am 30. August 2018 über 1000 Dollar liegen wird.
  • Sie vereinbaren einen Datenfeed zur Bestimmung des ETH-Preises.
  • Sie hinterlegen jeweils 100 ETH zu einem Smart Contract, wobei der Gewinner die vollen 200 ETH erhält.
  • Am 30. August 2018 wird der Daten-Feed abgefragt und der Vertrag wird sofort ausgeführt, wobei Geld an den Gewinner gesendet wird.

Durch den intelligenten Vertrag brauchen Jim und Sarah einander nicht zu vertrauen. Sie müssen nur dem Datenfeed vertrauen.

Beachten Sie, dass dies nur ein sehr einfaches Beispiel ist. Viele intelligente Verträge sind extrem komplex und können Wunder wirken.

Besonderer Hinweis: Intelligente Verträge können eine Vielzahl von Aufgaben automatisieren, ohne Vermittler zu benötigen. Alles was ein intelligenter Vertrag braucht, sind die willkürlichen Regeln, die in ihn geschrieben werden.

Ethereums Herausforderungen und Initiativen

Der Umgang mit Finanztransaktionen birgt enorme Probleme in Bezug auf Zuverlässigkeit und Sicherheit. Und da das Ethereum-Netzwerk eine Allzweck-Blockchain umfasst, die mit anderen Mitteln als Geld umgehen kann, ergeben sich komplexere Herausforderungen als nur finanzielle Transaktionen. Mit Blick auf die Zukunft stellt Ethereum Fragen der Skalierbarkeit, des Energieverbrauchs, der Sicherheit, der Privatsphäre und der Dezentralisierung.

Jenseits von Geld

Als Allzweck-Blockchain benötigt Ethereum einen Mechanismus, um andere Vermögenswerte als Geld darzustellen. Der ERC-721-Standard wurde geschaffen, um einzigartige Wertgegenstände zu transportieren. Das Akronym ERC steht für Ethereum Request for Comment und bietet der Ethereum Foundation einen formellen Prozess zur Verbesserung ihres Produkts. Der ERC-721-Standard hat ursprünglich die Entwicklung der äußerst erfolgreichen CryptoKitties Collectibles vorangetrieben, erlaubt aber die Darstellung jedes digitalen Assets.

Casper Das freundliche Finalität-Gadget

Jede Blockchain beruht auf einem vertrauenswürdigen, fairen, sicheren und zuverlässigen Konsensprotokoll für die Platzierung von Transaktionen auf dem System. Wie Bitcoin verwendet Ethereum einen Proof of Work (PoW) -Ansatz, die Ethereum Blockchain plant jedoch die Implementierung eines Proof of Stake (PoA) -Algorithmus.
Das Casper Finality Gadget implementiert PoS als eigenständiges Modul. Als unabhängiges Modul lebt Casper auf dem aktuellen PoW-System und macht das Ethereum-Netzwerk zu einem hybriden System aus PoW und PoS. Dies ermöglicht es auch als unabhängiges Modul, den PoW-Teil des Netzwerks zu einem späteren Zeitpunkt zu entfernen.

Das Casper PoS-Protokoll nutzte Spieltheorie-Anreize, um die Integrität des Systems zu erhalten. Es bietet auch Vorteile größerer Sicherheit und reduziert den enormen Energieverbrauch, den PoW Mining benötigt.

Die Höhen skalieren

Die Skalierung ist eine große Herausforderung für Ethereum, genau wie für andere Blockchains. Die Skalierung definiert die Fähigkeit eines Systems, eine große und wachsende Arbeitslast zu bewältigen, ohne das System stärker zu belasten oder zu überlasten. Stellen Sie sich dies sowohl als Leistung und Effizienz eines Systems vor, um Aufgaben zu erledigen, als auch als Herausforderung für die Benutzererfahrung. Wenn ein Benutzer zu lange auf eine Antwort wartet, nachdem er auf eine Schaltfläche geklickt hat, kommt es zu Frustration und die Benutzer geben das System auf.

Das Web hat dieses Problem in den frühen Tagen auch konfrontiert. In den ersten Webanwendungen führte jede Aktion eines Benutzers auf einer Webseite dazu, dass die gesamte Seite vom Server neu geladen und im Browser des Clients erneut gerendert werden musste. Web 2.0 kam hinzu, führte die Möglichkeit ein, nur den relevanten Teil der Seite zu aktualisieren, und reaktionsfähige Benutzeroberflächen wurden zur Norm im Internet.

Vitalik Buterin über die Skalierung

Vitalik Buterin identifiziert die Skalierung als ein Hauptanliegen, das in der Blockchain-Technologie angegangen werden muss. Er machte die folgenden Kommentare im September 2017 in einem Interview mit Naval Ravikant auf der Disrupt SF 2017 Konferenz.

Vitalik Buterin | Disrupt SF 2017

[collapse]

Bitcoin verarbeitet derzeit etwas weniger als drei Transaktionen pro Sekunde. Und wenn es nahe an vier geht, ist es bereits an der Höchstkapazität. Bei Ethereum waren es in den letzten Tagen fünf pro Sekunde. Und wenn es über sechs geht, dann ist auch hier die maximaler Kapazität erreicht. Auf der anderen Seite schafft Uber im Durchschnitt 12 Buchungen pro Sekunde, PayPal mehrere hundert, Visa mehrere tausend, große Börsen Zehntausende. Und wenn du auf IoT aufsteigen willst, dann sprichst du von Hunderttausenden … „

Das neue Blut des Plasmas bringt dem Netzwerk frisches Leben

Was das Lightning Network zu Bitcoin bringt, bringt Plasma zu Ethereum. Joseph Poon (der Schöpfer des Lightning Network-Protokolls) und Vitalik Buterin entwarfen gemeinsam das Projekt Plasma.

Bemühungen wie Lightning und Plasma entlasten das Netzwerk, indem sie die Arbeit offline zu einer Side-Chain machen. Benutzer führen im Laufe der Zeit mehrere Transaktionen auf einem Kanal in derSide-Chain aus, ohne die Main-Blockchain zu diesem Zeitpunkt zu verwenden. Nach Abschluss einer Reihe von Transaktionen wird der Endstatus dieser Transaktionen als eine einzelne Transaktion mit einer einzigen Gebühr an die Main-Blockchain übertragen. Mehrere zu verarbeitende Interaktionen reduzieren sich dadurch auf eine einzige Aktion auf der Blockchain, wodurch die Ressourcenbelastung verringert und die Skalierbarkeit verbessert wird.

Schwimmen mit den „Shards“

Informatik läuft auf die Kunst hinaus, etwas irgendwo hinzustellen und es dann zurückzuholen, wenn Sie es wollen. Speichern Sie nur das, was Sie benötigen. Auf eine Weise, die das Abrufen einfach und elegant macht und nur das zurückfordert, was Sie brauchen. Und all das so schnell wie möglich zu tun, das definiert die Effizienz. Das Sharding stellt eine Technik zum effizienten Speichern von Daten dar, um das Abrufen zu verbessern (die Lesegeschwindigkeit von Daten durch Maschinen). Und Effizienz bestimmt die Skalierbarkeit in der digitalisierten Welt.

Beim Sharding werden grundsätzlich Möglichkeiten definiert, Daten in einzelne Teile zu zerlegen und getrennt zu speichern. Folglich müssen Sie sich nur mit dem kleinen Stück befassen, das die Daten enthält, an denen Sie interessiert sind, und sich nicht alle Daten im gesamten System ansehen. Die Database-Technologie nutzt Sharding schon lange, um die Skalierbarkeit zu erhöhen, und jetzt erforscht die Ethereum Foundation, wie Sharding die Blockchain-Technologie verbessern kann.

Raiden der verlorenen Arche

In ähnlicher Weise bietet Raiden auch eine Seitenkettenfähigkeit, die ähnlich zu Lighting und Plasma ist. Raiden ist kein Projekt der Ethereum Foundation, sondern ein Produkt einer unabhängigen Firma.

Dezentrale Apps (Dapps)

Die meisten von uns verstehen ziemlich gut, was eine Anwendung (App) ist. Eine Anwendung ist formal definiert als ein Programm oder eine Software, die entworfen und geschrieben wurde, um einen bestimmten Zweck des Benutzers zu erfüllen. Wir verwenden jeden Tag Apps: Apps erlauben es uns, unseren Kontostand zu überprüfen, durch einen Live-Feed von Bildern zu blättern oder sogar einen Flappy Bird in Vergessenheit zu geraten.

Nimm jetzt diese Definition und „dezentralisiere“ sie. Dapps erfüllen ähnliche Funktionen, laufen aber auf einem ganzen Netzwerk von Knoten und nicht auf einer zentralen Quelle. Die Tatsache, dass sie dezentralisiert sind, bietet dapps einen enormen Vorteil gegenüber herkömmlichen Apps.

Weißt du, wann Instagram heruntergefahren ist, weil der Server ausgefallen ist? Dies passiert nicht mit Dapps. Wie wäre es, wenn Zomato die Informationen von 17 Millionen Menschen gehackt hat? Dies geschieht auch nicht.

Außerdem sind Dapps:

  • Open Source – Dapps ermöglicht es Benutzern, den App-Code sowohl im Frontend als auch im Backend anzuzeigen. Keine skizzenhaften „erlauben Sie uns, Ihren Standort zu verwenden“ Unsinn, wenn nicht anders angegeben.
  • Autonom – Dapps handeln automatisch nach den in ihnen kodierten Regeln. Kein Platz für Korruption von außen.
  • Sicher – Daten und Protokolle sind kryptografisch auf der Blockchain gespeichert. Keine Hacks.
  • 100% Uptime – Die Blockchain läuft immer und bedeutet keine Ausfallzeit für Dapps. Keine Abstürze.
  • Einfacher zu implementieren – Entwickler, die die Blockchain-Technologie nutzen möchten, müssen keine neue Blockchain erstellen. Das Framework ist da und spart Dapp-Erschaffern viel Zeit und Mühe beim Erstellen eines potenziell untergeordneten Frameworks. Um auf diesem dezentralen Netzwerk zu arbeiten, bezahlen die dapps nur Transaktionsgebühren.

In vielen Fällen können Front-End-Benutzer nicht einmal dapps von regulären Apps unterscheiden. Dapps verwenden typischerweise HTML / JavaScript-Webanwendungen, um mit der Blockchain zu kommunizieren. Sie erscheinen Benutzern genauso wie viele Anwendungen, die Sie bereits heute verwenden.

Würde die Real Killer App bitte aufstehen?

Während Bitcoin ein Netzwerk für Finanztransaktionen bietet, möchte Ethereum eine Plattform für die dezentrale Anwendungsentwicklung bieten. Letztlich erfordert eine Programmierplattform, dass gute Anwendungen darauf ernst genommen werden. CryptoKitties haben eine Weile an Popularität gewonnen, aber wir warten ab, wie gut Ethereum als Grundlage für die Anwendungsentwicklung dient.

Quartz fragte Vitalik Buterin „Welche dezentralen Apps findest du interessant? am 14. September 2017. Er antwortete wie folgt:

Es gibt einige Kategorien, die bereits florieren. Einige von ihnen sind verschiedene Finanzanwendungen, Finanzverträge, Derivate, Dinge wie Markler. Spiele sind eine andere. Im nichtfinanziellen Bereich wird die Identitätsüberprüfung immer wichtiger. Mit Prognosen werden Augur und Gnosis ziemlich erfolgreich sein. Auch im nicht ganz finanziellen Bereich gibt es eine interessante Sache namens Akasha. Es ist ein Ethereum-basiertes Forum, das etherbasierte Kryptowährungsmechanismen verwendet, um Dinge wie Upvote, Downvote und Spam-Prävention zu verwalten. „

Ethereum Dapps Anwendungsbereiche

Schnallen Sie sich an und holen Sie sich Ihre Twitter-Finger, es ist endlich Zeit für den aufregendsten Teil dieses Guides.

Ethereums Schnittpunkt mit der realen Welt ist durch Innovationen und Störungen gekennzeichnet. Es gibt bereits eine große Anzahl von Projekten, sowohl live als auch in der Entwicklung, die auf dem Ethereum-Netzwerk aufbauen. Hier sind nur einige der erfolgreichsten und vielversprechendsten dieser DAPPs.

Golem: Das Golem-Projekt zielt darauf ab, einen globalen Supercomputer für jedermann leicht zugänglich zu machen. Es ist im Wesentlichen die erste dezentrale Sharing Economy der Rechenleistung. Als globaler Markt könnten Nutzer Geld verdienen, indem sie ihre ungenutzte Rechenleistung „vermieten“ oder Geld ausgeben, um Zugriff auf einen Supercomputer zu haben. Halten Sie, haben Sie jemals einen Supercomputer benutzt? Supercomputer kosten zwischen einer Million Dollar und einem guten Bruchteil einer Milliarde Dollar. Der moderne Tianhe-2 Supercomputer hat die Kraft von rund 18.400 Playstation 4s. Golems Ziel ist es, diese Art von Energie überall auf der Welt mit minimalen Kosten zugänglich zu machen.

Augur: Augurs Ziel ist es, ein dezentrales Netzwerk zu nutzen, um mithilfe von Prognosemärkten ein leistungsstarkes Prognosewerkzeug zu erstellen. Augur würde Nutzer dafür belohnen, dass sie zukünftige Ereignisse korrekt vorhersagen. Während es auf der Oberfläche eher wie eine dezentrale Wettplattform zu sein scheint (die immer noch sehr viel wert ist), könnte Augur potentiell leistungsfähige Vorhersagedaten für praktisch jede Branche liefern. Prognosemärkte sind genauer als Einzelexperten, traditionelle Meinungsumfragen und Umfragen.

Civic: Civic zielt darauf ab, die Identität von Benutzern zu schützen und einen blockchainbasierten, sicheren und kostengünstigen On-Demand-Zugang zur Identitätsüberprüfung bereitzustellen. Dies würde Benutzer nicht nur bei Identitätsbetrug unterstützen und unterstützen, sondern auch die Notwendigkeit ständiger persönlicher Informationen und Hintergrundüberprüfungen beseitigen. Denken Sie darüber nach, wie oft Sie Ihre Sozialversicherungsnummer bei jemandes Assistenten hinterlassen haben und Sie können die Vorteile von Civic sehen.

OmiseGO: Die Vision von OmiseGO besteht darin, die Probleme und Ineffizienzen von Finanzinstituten, Prozessoren und Gateways zu lösen, indem der dezentralisierte Austausch auf einer öffentlichen Blockchain zu geringeren Kosten und hohem Volumen ermöglicht wird. Dies bedeutet, dass jeder in der Lage ist, Finanztransaktionen wie Zahlungen, Gehaltseinzahlungen, B2B-Handel, Lieferkettenfinanzierung, Vermögensverwaltung und Kundenbindungsprogramme durchzuführen, ohne sich auf einen einzigen Server verlassen zu müssen … und ohne exorbitante Gebühren! Das System ist so aufgebaut, dass es die beste Währung (ob Fiat oder dezentral) gewinnt.

Storj: Ziel von Storj ist es, Nutzern die Möglichkeit zu geben, überschüssigen Festplattenspeicher gegen das Krypto STORJ zu vermieten. Anwender könnten daher Storj auch dazu nutzen, zusätzlichen Festplattenplatz zu mieten.

Dies sind nur eine Handvoll verschiedener Dapps, die alle auf der Ethereum-Plattform laufen. Was bei Dapps besonders auffällt, ist, wie ihre Gründer durch den Verkauf von Token echtes Kapital „auftreiben“ können. Während traditionelle Apps eine externe Investition oder einen Börsengang anstreben, kann ein Dapp einfach „ICO“ machen und das Kapital aufbringen, das er benötigt, um sein Unternehmen aufzubauen. Damit werden zwar die Reibungsverluste aus den Finanzierungsprozessen beseitigt, aber leider auch vielen Unterpartien die ICO ermöglicht und eifrige Spekulanten ausgenutzt.

Für mehr Dapps, sehen Sie sich den State of the Dapps an.

Ethereum vs Bitcoin: Fortsetzung

Nun, da Sie ein ordentliches Verständnis davon haben, was Ethereum ist und wie es funktioniert, ist es nützlich zu überprüfen, wie es mit Bitcoin auf technischer Ebene vergleichbar ist.

Während die beiden Kryptowährungen unterschiedlichen Zwecken dienen, bietet Ethereum gegenüber Bitcoin eine Reihe von Vorteilen:

  1. Kürzere Blockzeiten – Bei Ethereum werden Blöcke etwa alle 15 Sekunden im Vergleich zu Bitcoins 10-Minuten-Rate abgebaut. Diese kürzere Zeit ermöglicht der Blockchain, schneller mit der Bestätigung von Transaktionsdaten zu beginnen, obwohl dies auch verwaiste Blöcke bedeutet.
  2. Anspruchsvollere Gebührenstruktur – Die Transaktionsgebühren von Ethereum basieren auf dem Speicherbedarf und der Netzwerknutzung. Bitcoin-Transaktionen sind auf Blockgröße beschränkt und konkurrieren miteinander.
  3. Anspruchsvollerer Bergbau – Der Bitcoin-Bergbau erfordert derzeit ASICs (anwendungsspezifische integrierte Schaltungen), was eine große Menge an Kapitalinvestitionen in die Mine erfordert. Der Mining-Algorithmus von Ethereum wurde unter Berücksichtigung von ASIC-Resistenzen entwickelt, wodurch das Spielfeld ausgeglichen und die Dezentralisierung des Bergbaus unterstützt wurde.

Ethereum funktioniert momentan besser als Bitcoin als Währung. Mit Ethereum können Sie zuverlässig Transaktionen schneller versenden, niedrigere Transaktionsgebühren zahlen und zu einem profitableren Preis abbauen (obwohl es immer noch seine Nachteile für die Bergleute hat).

Bitcoin hat jedoch einen relativ stabileren Preis – und fungiert daher als eine bessere Wertspeicherungsoption – aus einer Handels- und Wertspeicherperspektive. Ethereum ist viel jünger, hat aber in den letzten Jahren eine beträchtliche Menge an Boden bedeckt. Obwohl Ethereum sicherlich eine vielversprechende Währung darstellt, liegt sein wahres Potenzial in Merkmalen, die in Bitcoins Code nicht vorkommen.

Der DAO: Probleme im Paradies

Der berühmteste DAO (Data Access Object) wurde einfach als DAO bekannt. Der fast identische Name verursacht eine Menge Verwirrung für Menschen und verleiht DAOs einen schlechten Ruf.

Die DAO war eine dezentralisierte autonome Organisation, die in erster Linie als eigener, auf Investoren ausgerichteter Risikokapitalfonds fungierte. Sie verfügte nicht über die herkömmliche Führungsstruktur oder den Vorstand, war nicht an eine bestimmte Regierung gebunden und lief stattdessen auf Open-Source-Code. Die DAO wurde eingerichtet, um Geldgebern die Möglichkeit zu geben zu wählen, für welche dapps Investitionen durch DAO-Tokens verdient wurden.

Dapps hatte etwas von einem Genehmigungsprozess:

  1. Lassen Sie sich von angesehenen Galionsfiguren in der Ethereum-Community auf die weiße Liste setzen
  2. Werde von denjenigen gewählt, die DAO-Token hielten
  3. Erhalten Sie eine Zustimmung von 20% bei der Abstimmung, um einen Anteil an DAO-Mitteln zu erhalten, die für den Anfang erforderlich waren.

Die DAO ist berühmt für die größte Crowdfunding-Kampagne in der Geschichte, die mehr als 150 Millionen Dollar in Ether von mehr als 11.000 Investoren gesammelt hat. Die DAO ist auch am berüchtigtsten dafür, für 50 Millionen Dollar gehackt zu werden. Dieser Hack führte unweigerlich zu einer Spaltung in der Ethereum-Community und führte zu dem, was wir heute als Ethereum (ETH) und Ethereum Classic (ETC) kennen.

Der Hack geschah wegen der „Split Function“ von DAO. Geldgeber, die DAO verlassen wollten, konnten ihre „Split-Funktion“ verwenden, die ihnen den Ether zurückgab, den sie investiert hatten. Die einzige Bedingung war, dass die bestehenden Geldgeber ihren Äther 28 Tage lang halten mussten, bevor sie sie zurückziehen konnten.

Am 17. Juni 2016 nutzte eine unbekannte Person oder eine Gruppe von Personen einen Fehler in der Split-Funktion mit einer einfachen rekursiven Funktion. Dieser frustrierend einfache Hack erlaubte den Hackern, ihre Anfrage zu wiederholen, die gleichen DAO-Token mehrmals zurückzuziehen, bevor das System sie als 50 Millionen registrierte.

Die Nachricht von diesem Hack verursachte Chaos in der Ethereum-Community. Während dieser Hack nichts mit der Ethereum-Plattform und allem, was mit der DAO-Plattform zu tun hatte, zu tun hatte, wurden viele Mitglieder der Ethereum-Community in The DAO investiert. Die Community als Ganzes hatte 28 Tage Zeit, um eine Lösung zu finden, die schließlich zum „Fork“ wurde – die aktuelle Blockchain komplett zu stoppen und von Grund auf etwas Neues zu erschaffen.

Das neue Ethereum (ETH) ist das Ergebnis der Gabelung und ist im Wesentlichen die Blockchain vor dem Hack. Das alte Ethereum (Ethereum Classic – ETC) betreibt immer noch die ursprüngliche Blockchain mit dem enthaltenen Hack.

Die große Mehrheit der Ethereum-Gemeinschaft, zu der auch die Ethereum-Gründer gehörten, schwang mit der ETH mit, wobei eine kleine Minderheit der ursprünglichen Blockchain treu blieb.

Zukünftige Updates zu Ethereum: Der lange Weg der Zukunft

Software hört nie auf, sich zu ändern, bis die Leute aufhören, sie zu benutzen. Die Ethereum Foundation verfolgt einer Roadmap zukünftiger Änderungen und Erweiterungen des Systems. Kein System läuft jemals schnell genug, daher entwickelt sich die Skalierung weiter. Der Schutz der Privatsphäre bleibt oberstes Gebot, und die Suche nach Zero-Knowledge-Proofs geht weiter. Dezentrale Systeme erfordern eine ständige Aufmerksamkeit für die Sicherheit. Viele Aspekte der Zukunft bleiben unbekannt. Einige neue und populäre Anwendungen, die noch nicht auf dem Markt sind, können neue Fähigkeiten vom System verlangen. Während sich die Welt verändert, entwickelt sich Ethereum weiter.

Die Zukunft von Ethereum ist gut, aber nicht ohne potenzielle Unsicherheit.

Ein bemerkenswertes Ereignis am Horizont ist die Gabelung Metropolis, die Ende September stattfinden wird. Dieser Hard-Fork zeigt einige wichtige Upgrades für die Plattform an:

  1. Gesteigerte Anonymität durch neue Zero-Knowledge-Proofs oder „zk-SNARKs“. Das bedeutet, dass Benutzer Transaktionen auf einer viel sichereren Anonymitätsebene als je zuvor durchführen können.
  2. Intelligente Verträge und Programmierung werden viel einfacher zu handhaben sein. Das Gas wird ebenfalls für die Rechnungseinstellung angepasst.
  3. Maskierung erhöht die Sicherheit im Netzwerk. Benutzer können die Adresse ermitteln, für die sie einen privaten Schlüssel haben, und dies schützt sie vor Hackerangriffen auf Quantencomputer.
  4. Eine „Schwierigkeitsbombe“ wird in der Aufwertung enthalten sein, was bedeutet, dass der Abbau viel schwieriger wird. Dies ist ein bedeutender Schritt, da Ethereum vom „Proof-of-Work“ (PoW) zum „Proof-of-sake“ (PoS) übergeht.

Wir werden nicht wissen, wie sich diese harte Gabelung auf den Preis von Ethereum auswirken wird, da sich die Märkte auf unterschiedliche Weise anpassen könnten. Wenn die Upgrades mehr Nutzer anziehen, könnte der Preis steigen. Wenn der Abbau jedoch schwieriger wird und sich verlangsamt, könnte der Preis sinken.

Das nächste Upgrade nach Metropolis wird als Serenity bezeichnet, was die Stabilität erhöhen und mehr Investitionen fördern sollte.

Abschließende Gedanken

Während es bei Ethereum viel spekulatives Interesse gibt, ist es wichtig zu beachten, dass die Ethereum- und dapp-Gemeinschaften sehr stark darauf ausgerichtet sind, eine greifbare Zukunft aufzubauen.

Ethereum ist eine phänomenale Anwendung der Blockchain und hat es ermöglicht, dass Hunderte von Projekten existieren.

Blockchain löst das Problem der Manipulation. Wenn ich im Westen darüber spreche, sagen die Leute, sie vertrauen Google, Facebook oder ihren Banken. Aber der Rest der Welt vertraut Organisationen und Unternehmen nicht so sehr – ich meine Afrika, Indien, Osteuropa oder Russland. Es geht nicht um die Orte, an denen die Menschen wirklich reich sind. Die Möglichkeiten von Blockchain sind die höchsten in den Ländern, die dieses Niveau noch nicht erreicht haben. “

Vitalik Buterin, Ethereum Founder

Das Hauptziel der Gründer von Ethereum ist nicht, eine Kryptowährung zu schaffen, die Spekulanten eine Menge Geld einbringt. es ist die Welt zu verändern. Die Ethereum-Community zieht ideologische Unterstützer genauso an wie Bitcoin und andere Kryptowährungen, aber ihre Anwendungsfälle geben ihr Leben weit über das anderer Münzen hinaus.

Wie man Ethereum kauft

Der einfachste Weg, um in Ethereum zu kaufen, ist die Verwendung eines Kryptowährungstauschbörse. Wir empfehlen hierbei Bitcoin.de. Dieser Marktplatz gehört zur Fidor Bank. Über diese Bank ist auch eine Transaktion in Echtzeit möglich, als sogenannter Expresshandel.

 

 


Dies ist eine Übersetzung hat Sebastian Eichler gemacht als Produkt einer exklusiven Partnerschaft mit dem Portal  CoinCentral. Hier ist auch das Original in Englisch zu finden. Verfasst wurde der Artikel in Englisch von  Wilton Thornburg.

Die Bilder sind von CoinCentral und dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an das Portal: https://coincentral.com/

Bei Anregungen und Fragen stehe ich gerne zur Verfügung über das Kontaktformular.

Tags
Show More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close